BERICHTE 

Nachlese zum 7. Bootsangel – Festival

 

von Andreas Weber

Mit 53 gemeldeten Booten und 102 Teilnehmern hat die Veranstaltung im zweiten Jahr in Damp noch etwas zulegen können. In Zeiten, wo das Geld knapper ist, finde ich das schon ganz beachtlich. Vier Wochen vor der Veranstaltung sah das noch ganz anders aus. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sich gerade mal 20 Teams angemeldet.

Klönschnack mit Anglerlatein?

Hafen in Anglerhand

Wie schon in 2007 stand nahezu der ganze Hafen ausschließlich für die Teilnehmer zur Verfügung. 30 ausgegebene Schlüssel für den Trailerstellplatz entspannten diesmal die Parksituation ein wenig. Außerdem waren die Hartmänner als „Bewacher und Schlüsselmeister“ nur während des Fischens nicht am Parkplatz.
Die Doppelstreifen des „Damper Sicherheitsdienstes“ haben so viel subjektive Sicherheit verbreitet, dass mind. 2 Teams ihre Boote voll aufgeriggt im Hafen gelassen haben - trotz der Diskussionen um die Sicherheit der Boote und Trailer nach einem Vorfall Wochen zuvor auf Fehmarn.
Der BAC – Anhänger als zentraler Anlaufpunkt stand wie im Vorjahr unter dem Kran nahe der Slippe und diente als Wiegestation und Organisationsbüro.

Anlaufpunkt

Organisationsbüro

Das Wetter war durchwachsen, aber es konnte an beiden Tagen gefischt werden. Während die Fänge am Freitag eher spärlich waren, wurde aber am Samstag recht gut gefangen. Das galt aber nur für Dorsche und Plattfische. Meerforellen sind nicht eingewogen worden. Platte kamen auch nur am Samstag zur Waage.

Boote im Dunst

Den größten Dorsch der Veranstaltung (8,10 kg/96 cm) hatte Klaus Rupprecht am Haken und die größte Platte  (0,89 kg/41 cm) legte Uwe Jacobsen auf die Planken.

Größter Fisch der Veranstaltung

Die traditionelle Suppe am Hafen musste am Freitag witterungsbedingt im Foyer des Congress Centrums eingenommen werden. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch.

Suppe im Foyer

Gesättigt beim Erfahrungsaustausch

Das Büfett am Samstagabend füllte mit ca. 130 Teilnehmern den großen Saal des Congress Centrums. Die nach einem anstrengenden Angeltag ausgehungerte Meute konnte aber restlos gesättigt werden.

Die Schlacht am Büfett

Für eine Spendenaktion (Meerforellenbesatz) wurde von Manfred Blaser eine mehrere Kilo schwere Toblerone gestiftet. Das exakte Schätzen der Länge einer Angelschnur war die gestellte Aufgabe. Der Fänger des größten Dorsches der Veranstaltung (Klaus Rupprecht) hatte auch das am Besten drauf. Er schätzte die Länge bis auf 1 cm genau. Der Erlös für die Meerforelle erbrachte dabei 359.-- Euro. Danke auch an Manfred für die Idee. Klaus wird sich die Schokolade hoffentlich gut einteilen, sonst drohen eine Verstopfung und andere Magenbeschwerden. Mit den Kilos, die direkt auf die Hüften gehen, hat er bisher ja keine Probleme.

Klaus und Manfred

Die folgende Ehrung der Teilnehmer der BAC – Wertung (Frerk Petersen, BAC-Master 2008) und die wieder reich ausgestattete Tombola haben dann die Zeit voranschreiten lassen. In der kleinen Pause bis zur Ehrung der größten Fische des Bootsangler-Festivals sind dann schon einige gegangen. Das werden wir organisatorisch im nächsten Jahr besser machen.

Siegerehrung zur BAC-Master 2008

Unser ganz besonderer Dank gilt den Sponsoren, die wieder ein tolles Startset für jedes Boot ermöglichten und eine Menge Gerät und Gutscheine für die Tombola zur Verfügung stellten. Die Meisten tun dies schon seit vielen Jahren.

 

Tombolapreise

Sponsoren waren:

  • Zebco Europe

  • Angelgeräte Großhandel Fachversand „Der Schleppfischer“  (Michael Schuhwirt) 

  • NAVPOINT Nord   Navigationselektronik (Christian Thiel)

  • Fachversand Trollingtreff (Stefan Masuhr)

  • Think Big Elektronik/Angelversand

  • Boatbase  Trailer- u. Bootszubehör (Klaus Rupprecht)  

  • Ratzeburger Trailer (Rolf Konkel)

  • Der Norden angelt (Sven Matthiesen)

Auch allen, die bei der Durchführung geholfen haben, möchte ich an dieser Stelle recht herzlich danken und hoffe auch auf die Unterstützung im nächsten Jahr.

Last but not least geht unser Dank an das Team der Damp Touristik, die die gesamten organisatorischen Dinge mit uns im Vorwege ohne einen Ortstermin bewerkstelligt haben und sich auch vor Ort engagiert gezeigt haben.

Das 8. Bootsangel – Festival wird vom 13. Bis 15.11.2009 wieder in Damp stattfinden.

Inja und Andreas Weber

Zurück zu Berichte

Haftungsausschluss|Disclaimer

© Boots - Angler - Club e.V. 2008