Donnerstag, 21. September 2017, 16:02 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Mika

BAC Member

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beiträge: 1 079

61

Freitag, 9. Dezember 2016, 09:30

Endlich gute Dorsche !

Endlich wieder gute Dorschfänge, diesmal mochten sie auch grünes Gummi. Die Forellenfänge häufen sich endlich auch !






Du sollst nicht alles glauben was im Internet steht ( Goethe 1750)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mika« (9. Dezember 2016, 09:47)


Urmel

BAC Member

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2004

Beiträge: 280

Wohnort: Escheburg

Beruf: Kfz-Betriebswirt

62

Freitag, 9. Dezember 2016, 11:33

Hallo Mika,
das 2. Foto finde ich unglücklich, angesichts der momentanen Situation/Diskussion um Dorschfänge!!!
Gruß Jan
""" EASTCOAST Trolling-Team """

Tina K.

BAC Member

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Beiträge: 397

63

Freitag, 9. Dezember 2016, 12:16

...auf dem Steg liegen 12 Dorsche...auf dem oberen Bild sind 2 Personen zu erkennen...im worst-case wären das 6 pro person, sofern nicht noch jemand drittes dabei war...

Was ist daran verwerflich?

a.) die neuen Regelungen gelten ab 1.1.17
b.) auch ohne die Regelung finde ich 6 Dorsche pro Person nicht verwerflich
c.) über solche Bilder im Allgemeinen kann man sich streiten. Vielleicht tut es grundsätzlich auch ein Bild mit dem Trophäenfisch.
d.) ich finde wir sollten uns nicht immer wieder neu vor verschiedenen Themen verstecken...warum wird uns denn immer mehr auferlegt, sei es beim Angeln oder sonstwo...weil wir immer kuschen wie die Fliegen und uns alles gefallen lassen was man uns aufdiktiert...
(aber das ist wiederum ein anderes Thema und passt nicht zu diesem hier...und ist auch eher ein gesellschaftliches Problem meiner Meinung nach)

Uli

BAC Member

Registrierungsdatum: 6. März 2005

Beiträge: 500

64

Freitag, 9. Dezember 2016, 13:12

Vielleicht sollten wir für jeden Schneidertag eine leere Fischkiste posten .... #TA ... dann wären die Relationen auch für Laien sichtbar.

Und

- evtl.die Wertschöpfung berechnen,dann sind die Herren und Damen vonne CDU/CSU/SPD beruhigt
- darlegen wieviel wir für den Besatz der Ostsee tun .. dann wären die Grünen-Fans beruhigt
- und auch schreiben das wir ganz gerne Köhler schlachten - da diese nur Zugereiste sind, wären damit sogar die AFD-Anhänger befriedigt.

Uli

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Uli« (9. Dezember 2016, 13:19)


Tiffy

BAC Webmaster

Registrierungsdatum: 21. November 2004

Beiträge: 1 360

Wohnort: D/NRW/GRONAU

Beruf: Ja.

65

Freitag, 9. Dezember 2016, 13:56

Petri!

Gruß Tiffy
Team Miss Agnes
VEGETARIAN ( väj’eter’äen ) n: Old Indian Word for BAD HUNTER

angler100

BAC Member

Registrierungsdatum: 15. Februar 2009

Beiträge: 130

Wohnort: Rahden

Beruf: Techniker

66

Freitag, 9. Dezember 2016, 15:37

" Strecke legen " ist trotzdem out und das ist auch gut so.

Biestly

BAC Member

Registrierungsdatum: 3. März 2014

Beiträge: 61

Wohnort: Ammersbek

67

Freitag, 9. Dezember 2016, 16:45

Petri

smolt

BAC Member

Registrierungsdatum: 4. Januar 2011

Beiträge: 19

Wohnort: Timmendorfer Strand

Beruf: Nautikstudent

68

Freitag, 9. Dezember 2016, 16:48

Moin Männers,
alles gut.
Es waren 4 Angler an Bord und jeder hat 3 Dorsche entnommen.
Gruß Helge #h
Trolling Master Bornholm 2017 #f

Amigo-X

BAC Member

Registrierungsdatum: 2. November 2012

Beiträge: 117

Wohnort: Scharbeutz

69

Freitag, 9. Dezember 2016, 17:15

Petri

Moinsen. ich hab auch schon festgestellt, daß die Wobholder mit Gummifisch besser fangen als mit echten Fischen.
:D
X

Ryds485

BAC Member

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Beiträge: 9

Wohnort: Großenbrode

Beruf: Hab Ich auch

70

Freitag, 9. Dezember 2016, 17:30

Petri #t

chartreuse

BAC Member

Registrierungsdatum: 26. Februar 2008

Beiträge: 346

Wohnort: Senden & Leipzig

71

Freitag, 9. Dezember 2016, 19:05

Ja auch von mir, Petri #6
Glück Auf !

Olaf

Jette

BAC Member

Registrierungsdatum: 27. September 2014

Beiträge: 5

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fenster & Türen

72

Freitag, 9. Dezember 2016, 21:02

Petri !
Sogar die Fangquote für 2017 wurde erfolgreich erfüllt #6 #c
Ich kann mich über Fänge auch nicht beschweren, mach aber keine Fotos mehr...
Läuft, Fisch ist genug da

Registrierungsdatum: 27. Januar 2010

Beiträge: 30

Wohnort: Hamburg

73

Montag, 27. Februar 2017, 12:47

Moin,

ich habe nun auch Gelegenheit gehabt, die Wob Holder und die kleinen Flasher zu testen.

Die Wob Holder sind handwerklich gut gemacht, von der Aktion aber nicht so mein Fall.

Besonders viel hatte ich mir von den kleinen Flashern versprochen. Made in Germany, reproduzierbare Aktionen und so.

Leider ist das Gegenteil der Fall. Ich habe drei identische Flasher bestellt. Bekommen habe ich, nun ja, drei ähnliche Flasher.

Ich habe mir die Zeit genommen und sie neben dem Boot laufen lassen. Laufen alle verschieden, was ja bei den Fertigungstoleranzen auch kein Wunder ist.

Wenn man sowas als Labor getestet und Made in Germany zu einem selbstbewussten Preis verkauft, sollte das nicht so aussehen.





Ganz ehrlich: Dann lieber einen Prototypen wirklich austesten und in PRC pressen lassen.


Allerdings ist mir das so immer noch deutlich sympathischer, als einfach Kopien von erfolgreichen Produkten pressen zu lassen und es als eigene Entwicklung anzupreisen.


Gruß & TL

Marius

BAC Member

Registrierungsdatum: 24. April 2008

Beiträge: 439

Wohnort: Hamburg

Beruf: Projektingenieur

74

Montag, 27. Februar 2017, 13:54

8|
Das ist ja hardcore!
Da wäre made in china vielleicht doch besser gewesen.
Ich meine, bei allem Respekt, aber dabei kann man nicht mehr von Fertigungstoleranzen sprechen, das ist Pfusch.
MaNaLu - DA2394 - MMSI 211690130

Mika

BAC Member

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beiträge: 1 079

75

Montag, 27. Februar 2017, 14:39

Moin, dass man Gegenwind bekommt wenn man in das Revier der Großen eindringt ist klar.

Allerdings wundert mich dass ich dazu keine Info bekommen habe. Ich fische alle Artikel selbst und belege die Laufeigenschaften mit Unterwasserkameras. Natürlich behalte ich mir vor auch einige Änderungen in den Arbeitsprozess einfließen zu lassen. Sende mir die beanstandeten Artikel, ich lasse diese laufen und erstatte selbstverständlich fehlerhafte Artikel.

Sag mal was man mehr an Servicee anbieten kann?

Ich fertige mit Maschinen, die nicht nur computergesteuert sind, daher kann durchaus auch etwas passieren, was unerwünscht ist.
Ich will ja nicht fies sein, aber dass die Laufeigenschaften negativ abweichen wäre mein Kriterium, nicht das es möglicherweise Fertigungsabweichungen gibt. Ich habe die Teile nicht in der Hand, daher will ich mich nicht rechtfertigen oder die Kritik zurückweisen, aber entscheidend ist wie das Teil unter Wasser läuft und ob Fische damit anzulocken sind.

Das bei meinen Produkten keine Fehler poassieren werde ich nie behaupten, aber dass nie mehrere tausend Produkte im Umlauf sind, die alle Müll sind kann ich ausschließen.

Schreib mir per PN an und ich kläre das.
Der Unterschied zu China ist , dass ich direkt erreichbar bin und reagieren kann.


Grüße
Mika
Du sollst nicht alles glauben was im Internet steht ( Goethe 1750)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mika« (27. Februar 2017, 14:58)


Mika

BAC Member

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beiträge: 1 079

76

Montag, 27. Februar 2017, 15:52






So soll das Teil übrigens in Zusammenhang mit einem Naturköder laufen. Es geht darum einen möglichen Nachteil von Naturködern auszugleichen: Blinker produzieren oft größere Druckwellen.
Gleichzeitig soll das Teil nicht den kompletten Lauf des Naturköders aufheben, daher sehr leicht und unauffällig. Reproduzierbare Ergebnisse bei einem Lockblech? Eine Naturködermontage soll möglichst mit vielen verschiedenen Köderfischen vernünftig funktionieren. Bei einem Lockblech sehe ich die Aufgabe etwas anders.

Ich würde genau das Gegenteil erwarten, ein Lockblech soll unkonventionelle Bewegungsmuster ausüben. Dabei spielen Richtungsänderungen und Strömungen die entscheidende Rolle. Insoweit kann man nur lange Unterwassertests machen um zu sehen was dann passiert. An der Oberflächee oder neben dem Boot treibt das Lockblech eher auf und verhält sich bei kurzer Schnur völlig anders. Leider ist das immer wieder schwer zu vermitteln.
Du sollst nicht alles glauben was im Internet steht ( Goethe 1750)

Registrierungsdatum: 27. Januar 2010

Beiträge: 30

Wohnort: Hamburg

77

Montag, 27. Februar 2017, 16:51

Ganz ehrlich: Dann lieber einen Prototypen wirklich austesten und in PRC pressen lassen.


Allerdings ist mir das so immer noch deutlich sympathischer, als einfach Kopien von erfolgreichen Produkten pressen zu lassen und es als eigene Entwicklung anzupreisen.



Moin,

da habe ich mich wohl nicht klar genug ausgedrückt, oder mit dem lesen klappt das bei einigen nicht so.


Der erste Satz bedeutet: Wenn ein Produkt, das hier vom Erfinder selbst hergestellt wird, zu große Fertigungstoleranzen hat, ist der Erfinder gut beraten einen perfekten Prototypen in Serie fertigen zulassen. Z.B. in China (PRC).

Der zweite Satz bedeutet: Die vom Erfinder selbst hergestellten Produkte sind mir trotz der für meinen Geschmack zu großen Fertigungstoleranzen sympathischer als Produkte eines völlig anderen, ungenannten Herstellers der diverse Produkte einfach in sehr ähnlicher Form auf den Markt bringt die es schon gibt wie z.B. Dive Bombs oder Scotty Rocket Launcher.


Wer aus meinen beiden Sätzen die Unterstellung ableitet, ich würde behaupten, Mika hätte die kleinen Flasher kopiert; dem ist nicht zu helfen.


Gruß & TL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »runner« (27. Februar 2017, 16:58)


Marius

BAC Member

Registrierungsdatum: 24. April 2008

Beiträge: 439

Wohnort: Hamburg

Beruf: Projektingenieur

78

Dienstag, 28. Februar 2017, 08:47

Der auf dem Video gezeigte Lauf gefällt mir gut! Ich bevorzuge aktuell zwar andere Systeme aber so wie dort zu sehen, würde ich die auch fischen, gerade bei kaltem Wasser ist der Köder ohne viel Kraftaufwand leicht zu attackieren und läuft dennoch attraktiv, gefällt mir! Das die hier handwerklich hergestellt und selber entwickelt wurden finde ich auch super!
Den Markt flutende Massenware, bei denen es sich eigentlich nur um Nachbauten bereits etablierter Produkte handelt, gibt es schon genug.
Was mir nicht gefällt, sind die auf den Bildern zu erkennenden Unterschiede. Die fallen mir trotz handwerklicher Herstellung deutlich zu groß aus, z.B. der Längenunterschied, der auf dem dritten Bild deutlich zu erkennen ist. Das sind nicht nur 1 oder 2mm. Ich z.B. binde mir meine Vorfächer grundsätzlich zu Hause vor, alle gleich. Wenn die Flasher dann so unterschiedlich ausfallen, laufen die Köder bei gleicher Vorfachlänge vermutlich schon sehr unterschiedlich, was nicht negativ sein muss aber Reproduzierbarkeit eben doch erschwert.
MaNaLu - DA2394 - MMSI 211690130

Ähnliche Themen